Hallo, ich heiße Steffi und bin 37 Jahre alt. Ich interessiere mich seit knapp 10 Jahren für Traumarbeit und habe mich intensiv mit dem Klarträumen und der Traumanalyse beschäftigt.

So wurde der Traum als symbolischer Ausdruck des Unbewussten, zu meinem Freund.

Bereits seit der Kindheit interessierte ich mich aus familiären Gründen für Psychologie. So bin ich um ein Menschenversteher und Reformer zu werden, Erzieherin geworden. Lange Zeiten von Krankheit und schließlich ein Burnout, haben mich immer wieder gefordert nach Innen zu schauen und nach Ursachen zu suchen. Als ich mit der Traumarbeit anfing, war ich Atheist und mit dem wissenschaftlichen Weltbild verbunden. Ich sehe die Wissenschaft immer noch als eine gute Basis für Forschung und Kommunikation. Doch habe ich bedingt durch meine Auseinandersetzung mit dem Thema Bewusstsein, eine integrale Sicht entwickelt, die andere Weltanschauungen gleichwertig mit einschließest. Und ich liebe es Menschen und Wissen zu vernetzen. Ich möchte Brücken zwischen Weltbildern bauen.

Die Traumarbeit hat mich dann nach und nach mit den Themen Astralreisen, Meditation, NLP und Spiritualität verbunden. Ich habe mich intensiv mit dem Enneagramm, Kundalini Tantra und der Rückgewinnung meiner verdrängten Emotionen auseinander gesetzt. So dass ich eine individuelle spirituelle Praxis aus den Elementen der Konzepte gebildet hat, mit denen ich mich beschäftigt habe. Meine spirituelle Praxis und mein beharrliches Hinterfragen der Realität, hat mich dann mehrfach in mystische Zustände gebracht, die es erfordert haben, dass ich meine Leben von Grund auf hinterfragen musste und Möglichkeiten finden musste, diese Erfahrungen zu integrieren. Ich befinde mich momentan immer noch auf dem Weg und stecke auch immer wieder in den Prozessen der Umwandlung und Aufarbeitung.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© istdaseintraum@gmail.com