Warum ich  das

Träume-Bewusstsein-Netzwerk gegründet habe?

Bild: https://www.der-diwan.com/galerie/traum-zone/

Hallo ich heisse Steffi. Kennt ihr das auch?

Ihr sehnt euch nach Menschen, mit denen ihr offen über verschiedenen Themen sprechen könnt? Mit vielen Menschen bewegen wir uns oft auf einer oberflächlichen Ebene. Wie häufig antworten wir auf die Frage, wie es uns geht, mit „gut“ und erfüllen mit dieser oft unwahren Antwort, bewusst oder unbewusst das Bedürfnis nach guter Laune unseres Gegenübers oder die gesellschaftliche Konventionen. Man kann sogar mit relativ fremden Menschen, sehr offen umgehen und wirklich intime Gespräche führen, die dann tatsächlich erfüllend und bereichernd sind. Manchmal ist es sogar so, dass man gerade mit fremden Menschen, Themen viel freier besprechen kann, als in der Familie oder im Freundeskreis, weil man weniger auf das Erfüllen von Erwartungen und sein eingeübtes Rollenverhalten angewiesen ist. Ich bin immer wieder fasziniert, welche Tiefe die Gespräche mit Menschen aus dem Internet erreichen, von denen ich oft nur Teilaspekte kenne. So sagte letztens ein mir relativ fremder Mensch, dass er gerade bei uns im Voive Chat Themen ansprach, die er noch nie in seinem Leben offen geäußert hatte. Diese Offenheit beginnt zu aller erst bei dir selbst, nämlich bei deiner Bereitschaft für Öffnung. Aber manchmal fehlt einem auch ein Gegenüber, welches ebenfalls bereit ist, Gespräche auf einer tieferen Ebene zu führen.

 

Weil ich ein starkes Bedürfnis nach authentischem Austausch habe, und mich gerne mit anderen Menschen über die verschiedensten Bewusstseinsthemen unterhalte, habe ich vor einiger Zeit, mit viel Unterstützung von Freunden und Bekannten aus dem Internet, ein neues Netzwerk gegründet, in dem so eine Offenheit gelebt werden kann. Unser Netzwerk ist für alle Themen rund um den Bewusstseinsbereich offen und wir freuen uns sehr auf viele unterschiedliche neue Menschen, die uns besuchen und die sich in irgendeiner Form, an dieser Gemeinschaft und an Gesprächen beteiligen möchten.

 

Ihr könnt euch vorstellen, dass unsere Themen umfangreiche Anlässe für echte Begegnungen bieten. Ich möchte dich einladen, uns einmal zu besuchen. Des weiteren haben sich schon einige Interessengemeinschaften in verschiedenen Chatrooms gebildet. Wir veranstalten regelmäßige Treffen zum Thema Klartraum und Traumanalyse. In unregelmäßigen Abständen trifft sich eine Meditationsgruppe zum gemeinsamen Energieaustausch. Natürlich kann man auch ganz spontan in den Voice Chat gehen und fragen "Hallo ich habe gerade Zeit, wer hat Lust auf ein Gespräch?"

 

Ich sehe mich nicht als Initiator für alles was auf dem Server statt finden soll. Jeder ist aufgerufen sich für die eigenen Interessen einzusetzen und sich zu beteiligen. Ich stelle nur den Server. Jetzt bist du dran. Du darfst diese Plattform nutzten, um für dich etwas zu gestalten. Vielleicht hast du ja Lust etwas zu initiieren. Wir sind offen für neue Themen, die ihr bei uns einbringen könnt. Jeder darf bei uns Veranstaltungen, Vorträge, Treffen, etc. ins Leben rufen.

 

Das Besondere im Vergleich zu anderen sozialen Netzwerken, in der man sich ja auch austauschen kann, ist, dass es bei uns einen Voice Chat gibt, indem wir uns mit mehreren Interessierten zu verschiedensten Themen per Mikrofon unterhalten können. Auf diese Art begegnet man sich nochmal persönlicher, als dieses in einem Text Chat oder einer Diskussion in einer FB Gruppe möglich ist. Einige Besucher nutzen aber auch nur unsere Textchaträume. Du musst also nicht direkt mit jemandem reden.

 

Vielleicht habt ihr ja auch Lust mit eurer ganzen Facebookgruppe (oder dem harten Kern der Gruppe) oder einer Community, oder einem Forum zu uns zu kommen, damit ihr ergänzend zu eurem schriftlichen Austausch, einen Voice Chat für eure Gruppe in Anspruch nehmen könnt. Ihr habt auch die Möglichkeit einen geschlossenen Bereich für euch zu reservieren, somit ist eine bereits vorhandene Vertrautheit eurer Gruppe, nicht gefährdet. So könnt ihr euch dann in eurem eigenen Raum treffen und euch nach Bedarf für andere Menschen und Themen öffnen. Unser Server ist völlig kostenlos und wird von der Aktivität und der Mitgliedern am Leben gehalten.

 

Der Sinn hinter mein Idee war, eine Community zu gründen, in der viele Themen nebeneinander Platz haben. Schon lange wünsche ich mir ein soziales Netzwerk für Träumer, Bewusstseinsforscher, Klarträumer, Astral-Reisende, spirituelle Sucher, Erwachende, Grenzforscher, Menschen die an Persönlichkeitsentwicklung interessiert sind, psychologisch und philosophisch interessierte Menschen, egal ob wissenschaftlich, esoterisch oder spirituell Interessierte, welches nicht auf unzählige Plattformen verteilt ist, sondern eine zentrale Schnittstelle darstellt. Etwas wo alle unter einem Dach leben und sich gegenseitig samt der Andersartigkeit und speziellen Interessen akzeptieren. Ein Ort wo sich verschiedenen Communities treffen und austauschen können.

 

Gerade im Bereich der Bewusstseinsforschung begegne ich einer enormen Vielseitigkeit, die ich nicht von einander trennen kann. Bei mir hat das Interesse für die Innenschau mit der Aufarbeitung der Kindheit begonnen. Aus dem Thema heraus habe ich dann einen sozialen Beruf erlernt. Ich habe mich mein ganzes Leben schon für Psychologie interessiert. Dann faszinierte mich plötzlich das Klarträumen und NLP. Ich habe Traumarbeit für mich entdeckt, die meinen Zugang zum Unbewussten darstellt. Auch esoterische Themen fanden Einzug in mein Leben. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen ein Klartraum und einer Astralreise? Bestimmen meine Gedanken dei Realität? Davon kam ich dann zur Meditation und zur Spiritualität. Ebenso war ich lange Zeit krank und habe mich viel damit beschäftigt wie welche psychischen Faktoren Einfluss auf die Gesundheit nehmen. Ich kann das alles gar nicht von einander trennen, denn für mich sind diese Themen alle miteinander verwoben. So kam es dann, dass ich Lust auf einen Austausch ohne enge thematische Grenzen hatte.

 

Da ich bereits erfahren hatte, welche enorme Bereicherung Voicechat Treffen für mich darstellen, weil so ein echtes Gespräch nochmals eine andere Ebene der Kommunikation eröffnet, war mir klar, dass mein „Traumnetzwerk“ diese Möglichkeit beinhalten musste.

 

Dann habe ich zufällig das Programm Discord empfohlen bekommen und aus einem spontanen Impuls heraus begonnen, meine Idee von einem virtuellen Ort der Gemeinschaft, der Austausches und der gegenseitigen Toleranz, umzusetzen. Und ich muss nochmal sagen, dass hätte ich ohne die zahlreiche Unterstützung der anderen Besucher, Admins und Moderatoren nicht geschafft. Vielen dank dafür an alle die mitgewirkt haben und immer noch mitwirken!

 

Immer wieder Treffen bei uns wissenschaftliche Weltbilder auf unwissenschaftliche Ansichten und ich bin beeindruckt, wie wertschätzend die Besucher mit ihrer Unterschiedlichkeit umgehen. Und genauso hatte ich mir das vorgestellt. Dazu möchte ich folgendes Zitat einbringen:

 

"Alfred Korzybski hat herausgefunden, dass Du mit dem Wort IST Deine Realitätswahrnehmung markierst, als wäre sie die tatsächliche Wahrheit. Zwei Menschen, zwei Welten, zwei Wahrnehmungen – und jeder hält die seine für wahr. Eine gute Basis für Auseinandersetzungen, oder?
 

Korzybsk schlägt deshalb vor, an Stelle des Wortes “ist” einen Ausdruck wie “in meiner Welt” zu verwenden und damit die Relativität Deiner und der Wahrnehmung Anderer zu markieren. Das hat allerdings einen Nachteil: Du kannst Dich dann nicht mehr mit Anderen streiten, weil jeder “nur” eben seine Weltsicht darstellen und vertreten kann."

 

In den zwei Monaten, indem das Projekt jetzt läuft, haben sich 150 Leute eingefunden, die teils regelmäßig, teils unregelmäßig die Text- und Voice Chat Räume nutzen und mit gestalten. Wir freuen uns auch auf Menschen die Lust haben, einen Raum zu einem Thema zu moderieren. Das einzige was ich mir jetzt noch wünsche, ist mehr Traffic, mehr Leute, mehr Themen, mehr Termine für Voice Chat Treffen, noch mehr Austausch. An der Stelle kommst du ins Spiel. Wenn du Lust hast uns zu besuchen, neue Leute kennen zu lernen oder dein Thema aktiv bei uns einzubringen, dann komm einfach mal vorbei.

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© istdaseintraum@gmail.com